Seit vier Generationen das erste Haus am Stadtplatz

Vor mehr als 100 Jahren gründete Medizinaldrogist Sebastian Menner das erste Fachgeschäft für Heilkräuter, Chemikalien Fotografie, Kosmetik und Parfum in Mühldorf a. Inn.

Duftwässer von Ferdinand Mühlens 4711 und Johann Farina aus Köln (die so genannten Eaux de Cologne), sowie Mouson Lavendel und deren Hautpflege mit den ersten Lippenstiften von Khasana, bereiteten schon damals die Entwicklung zur modernen Drogerie vor.

Über viele Jahrzehnte hinweg schuf Sebastian Menner einen zufriedenen Kreis an Stammkunden, der sich stetig vergrößerte.

Bereits damals galt die Firmenphilosophie, Tradition und Zeitgeist, Exklusivität und aktuelle Trends für unsere Kunden zu verbinden. Deshalb - und nicht zuletzt auf Grund der exponierten Lage unmittelbar hinter dem Münchener Turm - war das Fachgeschäft immer schon das erste Haus am Stadtplatz.

1952 übernimmt Tochter Else zusammen mit Ehemann Georg Wachinger, Bankkaufmann aus Freising, das Geschäft. Umbau und Ausbau der Drogerie mit Schwerpunkt Parfümerie. Renovierung des später zum Einzeldenkmal erklärten Hauses unter Erhaltung der wertvollen, historischen Bausubstanz von Stadtmauer und Kreuzgewölbe im großzügigen Treppenhaus.

1973 übernimmt Tochter Margot Barbarino als Drogistin und staatl. anerkannte Kosmetikerin die Parfümerie.
Von 1981 bis 1985 investiert margot Barbarino zusammen mit Ehemann Otto Barbarino in den weiteren Ausbau des Geschäfts: Unter anderem wird die Fassade des Hauses komplett neu gestaltet und die „Drogerie Menner“ in „Parfümerie Barbarino“ umbenannt.

1991 erfolgt die Aufnahme in den Zusammenschluss ausgewählter Parfümerien mit Persönlichkeit „Beauty Alliance“.

2002 steigt Schwiegertochter Heidi Barbarino als staatl. anerkannte Kosmetikerin und Visagistin ein und sichert damit die Nachfolge in vierter Generation.

2016 feiert die Parfümerie Barbarino ihr 115-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumsprogramm. 

Aktionen

Exklusive GUERLAIN Geschenk-Aktion!
Alle Aktionen >>

Social Media